Pobierz aplikację na telefon

Das Kloster – Stiftung

Das Kloster Heller Berg wurde 1382 vom Herzog Ladislaus II. von Oppeln gestiftet. Er rief die Pauliner – Mönche aus dem Orden des heiligen Paulus des Ersten Einsiedlers – aus Ungarn, aus dem Kloster zu Maria Nostra an der Donau nach Polen. Zum Sitz wählte er die Anhöhe in der Nähe der neu gegründeten Stadt Tschenstochau aus. In 1384 übergab er den Paulinern die hochgeehrte Ikone der Gottesmutter mit Jesuskind. Leider verlor der Herzog infolge des Konfliktes mit dem König Władysław Jagiełło seine Liegenschaften, darunter Tschenstochau, aber Władysław Jagiełło erneuerte die Stiftung des Klosters in Jahre 1393 und unterstützte es finanziell. Seitdem umgaben alle polnischen Monarchen das Sanktuarium Jasna Góra mit besonderer Fürsorge.