Pobierz aplikację na telefon

Galerie

Das Gnadenbild der Muttergottes von Tschenstochau – Geschichte und Beschreibung

Die Ikone der Muttergottes von Tschenstochau entstand Mitte des 13. Jahrhunderts als balkanische Ikone...

KIRCHE DES KREUZES DES HEILIGEN UND DIE GEBURT DER MUTTER GOTTES

Die um 1617-1620 errichtete barocke Kapelle des heiligen Antonius von Padua liegt im Erdgeschoss des nördlichen (linken) Anbaus des Turms.

Sakristei

Zwischen dem Chor der Gnadenkapelle und dem Chor der Kirche befindet sich ein leicht nach Osten vorgeschobenes, in den Jahren 1649-1651...

Klosterschatz

Zwischen dem Chor der Gnadenkapelle und dem Chor der Kirche befindet sich ein leicht nach Osten vorgeschobenes, in den Jahren 1649-1651...

Bibliothek

Im Obergeschoss des Westflügels des Klosters liegt die sogenannte Alte Bibliothek, die in den Jahren 1736-1739...

Das Museum des 600. Jahrestages

Im Erdgeschoss des barocken Gebäudes des alten Kutschenhauses und der Klosterdruckerei, das um ca. 1620-1658 errichtet wurde, und auf der einen Seite...

Sala Papale

All'interno della cortina meridionale delle mura, nel tratto compreso tra il Bastione di Santa Barbara e la Porta del terrapieno, si trova la Sala di Giovanni Paolo II.

Der innere Garten (Viridarium)

In einem Teil des Klosters aus dem 17. Jahrhundert befindet sich das rechteckige Viridarium, das von den Flügeln des Hauptgebäudes umgeben ist.

Der Klosterhof

Innerhalb der Klostergebäude, hinter der Klausur, zwischen dem dreiflügeligen Gebäude aus dem 16...

Das Torensemble

Im Süden befindet sich auf der Achse der Kurtine der Haupteingang zum Heiligtum Jasna Góra. Hierher führt eine Gruppe...

UNTERHAUS

Vom Osten her, auf dem sich am Fuße des Klosters befindenden  Platz, steht auf einer Steinsäule die moderne Figur...

Die Befestigungsanlagen von Jasna Góra

Kirche und Kloster auf dem Klarenberg sind von den in der 1. Hälfte des 17. Jahrhunderts auf dem Grundriss eines dem Quadrat angenäherten Rechtecks errichteten Befestigungsanlagen umgeben.

Kirchturm – Panorama

Wenn sich schwindelfreie Pilger entscheiden, den Turm zu besteigen, können sie von dort aus nicht nur das...

Kreuzweg

Die Mauern der Festung Jasna Góra entlang von Süden, Westen und Norden stehen monumentale Kreuzwegstationen...

Park

Anstelle der alten Festungsgräben und Bollwerke im Südwesten und Norden wurde der von einer Mauer umgebene Klosterpark angelegt.

Bastion des heiligen Rochus

Die nordwestliche Bastion war ursprünglich nach der Allerheiligsten Magd Maria benannt und wurde zu Beginn des 18.

Kreuzgang

Zwischen der Südflucht der Wehrmauern und dem Chor der Basilika befindet sich auf dem Gelände des ehemaligen Kirchfriedhofs der Kreuzgang...

Refektorium

Zu den schönsten Innenräumen von Jasna Góra gehört das barocke Große Refektorium

Rittersaal

Über der Rosenkranzkapelle befindet sich der repräsentative frühbarocke Rittersaal, dem an der Westseite ein Treppenhaus vorgelagert ist.